Ihr Anwalt für Sportrecht in Reutlingen

Sportrechtsanwalt

Mit der seit geraumer Zeit stetig zunehmenden Kommerzialisierung und Professionalisierung des Sports geht ein immer weiter zunehmender Beratungsbedarf sämtlicher Beteiligter dieser Branche einher. Aber auch im Amateur- bzw. Hobbysportbereich ist eine professionelle „Betreuung“ durch die immer weiter voranschreitende Komplexität der Materie zu empfehlen.

Die Querschnittsmaterie Sportrecht ist äußerst vielseitig und von den verschiedensten Wechselbeziehungen gekennzeichnet. Sie basiert auf zwei Säulen: Das Verbandsrecht als das von den Sportverbänden bzw. Sportorganisationen selbst gesetzte Recht auf der einen und dem allgemein geltenden staatlichen Recht auf der anderen Seite. Diese Komplexität zeigt sich auch in dem besonderen Verhältnis zwischen Verbandsgerichtsbarkeit und staatlicher Gerichtsbarkeit.

Vor diesem Hintergrund ist eine kompetente Beratung durch einen Rechtsanwalt mit den entsprechenden Kenntnissen auf diesem Rechtsgebiet sinnvoll. Es existieren im Vergleich zu anderen Rechtsgebieten diverse Besonderheiten, welche im Rahmen des juristischen Grundstudiums in aller Regel überhaupt nicht oder höchstens rudimentär gelehrt werden, deren Kenntnis jedoch für eine seriöse Beratung unabdingbar ist.

Herr Rechtsanwalt Sören in der Stroth, LL.M. Sportrecht hat daher schon seit geraumer Zeit damit begonnen, diese besonderen Kenntnisse zu erwerben. Nach Abschluss der beiden Staatsexamina hat er den Master of Laws (LL.M.) im Sportrecht absolviert (Master-Thesis: “Rechtliche Probleme bei der Weitergabe von Tickets für Sportveranstaltungen“). Auch seine berufsbegleitende Promotion zu dem sportrechtlichen Thema “Die Spielerüberlassung – Rechtsfragen der gegenwärtigen Praxis der Spielerleihe“ befindet sich in den letzten Zügen. Durch seine Berufserfahrung auf diesem Gebiet, v. a. war er Justitiar der Nationalen Anti Doping Agentur (NADA), bringt Sören in der Stroth auch die notwendige Praxiserfahrung auf diesem Gebiet mit. Er ist u. a. durch seine zahlreichen Kontakte und Mitgliedschaften in der Arbeitsgemeinschaft Sportrecht des Deutschen Anwaltvereins und in der International Association of Sports Law (IASL) sowohl national als auch international vernetzt.

Für Sören in der Stroth stellt das Sportrecht seine Passion dar. Bis heute spielt er selbst höherklassig aktiv Tennis, seit diesem Jahr für den TC Markwasen in Reutlingen, zuvor u. a. für die 1. Mannschaften Herren aktiv des TV 1965 Marburg und des TC RW Hangelar. Jahrelang war er zudem parallel aktiver Fußballspieler im Verein. Er kennt daher die Strukturen und Abläufe im Sport nur allzu gut. Seine Leidenschaft für den Sport und sein enormes Fachwissen in dieser Branche auch außerhalb des juristischen Bereichs werden u. a. auch dadurch belegt, dass Herr in der Stroth Inhaber der Trainerlizenzen DFB-B-Trainer Leistungssport (UEFA B Level) und DTB-B-Trainer Leistungssport ist.

Beratungsangebot

Beratung und Vertretung von:

– Vereinen und deren Kapitalgesellschaften, Verbänden, Veranstaltern, Ligabetreibern

– Mannschaftsspielern und Individualsportlern

– Trainern, Managern, Funktionären

– Sponsoren, Vermarktungsagenturen

– Zuschauern, Fans

in den Bereichen:

– Spielertransfers, Vereinswechsel und Spielerverträge (aufgrund seines Promotionsthemas verfügt Herr Sören in der Stroth, LL.M. Sportrecht hierbei über besondere Kenntnisse)

– sonstige Dienst- und Arbeitsverträge in der Sportbranche

– sonstige arbeitsrechtliche Fragestellungen im Sport

– Satzungen, Ordnungen, Schiedsvereinbarungen, Athletenvereinbarungen etc.

– Lizenzierungsverfahren

– Ausgliederung von Profiabteilung eines Vereins in eine Kapitalgesellschaft

– Sponsoren-, Vermarktungs- und Veranstaltungsverträge

– Sportwetten

– Ticketing (aufgrund seiner Master-Thesis verfügt Herr Sören in der Stroth, LL.M. Sportrecht hierbei über besondere Kenntnisse)

– Stadionverbote, Stadionsicherheit, Zuschauerhaftung

– Namens- und Persönlichkeitsrechte, Markenrechte etc.

– Presse- und Medienrecht

– Dopingverfahren (aufgrund seiner ehemaligen Tätigkeit als Justitiar bei der NADA verfügt Herr Sören in der Stroth, LL.M. Sportrecht hierbei über besondere Kenntnisse)

– Schadensersatzansprüche bei Dopingfällen

– Schadensersatzansprüche bei unzulässigen Wettkampfsperren

– Verbandsstrafen (für Spieler und/oder Vereine)

Sportverletzungen, Haftung und Versicherung im Sport, Strafrecht im Sport

– Sportförderung, Steuerrecht im Sport, Datenschutz im Sport

– Bau und Betrieb von Sportstätten

– Vertretung vor Verbandsgerichten

– Vertretung vor Schiedsgerichten, national (DIS) und international (CAS)

– Vertretung vor staatlichen Gerichten

Lehrtätigkeit

Im kommenden Wintersemester 2020/2021 wird Herr Rechtsanwalt Sören in der Stroth, LL.M. Sportrecht als Dozent an der Hochschule Koblenz (Standort Remagen, RheinAhrCampus) in den Fächern Sportverbandsrecht, Sportarbeitsrecht und Vermarktungsrechte im Sport tätig sein.

Als Rechtsanwalt für Sportrecht kümmert sich Sören in der Stroth, LL.M. Sportrecht um Ihre sportrechtlichen Angelegenheiten

Kontakt:

Kontakt:
Tel. 0 71 21 / 93 29 41 oder
Tel. 0 71 21 / 93 29 32
E-Mail: soeren.in-der-stroth@braitinger-kollegen.de
E-Mail: gajowski@braitinger-kollegen.de
E-Mail: dratz@braitinger-kollegen.de

Terminanfrage