Unbegleitete Probefahrt und ihre Tücken

06.02.2021

In einer aktuellen Entscheidung musste sich der Bundesgerichtshof mit folgendem Sachverhalt auseinandersetzen: Einem vermeintlichen Kaufinteressenten wurde von einem Autohaus ein als Vorführwagen genutztes Fahrzeug zu einer unbegleiteten Probefahrt im August 2017 überlassen. Das Fahrzeug wurde jedoch nicht mehr zurückgebracht. Im Nachhinein stellte sich heraus, dass es sich bei den von dem vermeintlichen Kaufinteressenten vorgelegten Papieren um hochwertige Fälschungen handelt.

Was sind die rechtlichen Konsequenzen bei Vertragsstörungen durch die Corona-Krise?

07.05.2020

Von den gesetzlichen bzw. behördlichen Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie sind fast alle Lebensbereiche betroffen. Die Schließung von Restaurants, Bars, Diskotheken, Schulen, Kindertagesstätten...

Corona-Pandemie – Aktuelle Rechtsfragen

26.03.2020

Die Corona-/ COVID-19-Pandemie hat gravierende, teils existenzbedrohende Auswirkungen auf weite Teile der Wirtschaft. Für Unternehmen stellen sich dabei verschiedene arbeitsrechtliche und vertragsrechtliche Fragen, wie beispielsweise: